Archiv für März 2007

… des Rätsels Lösung

Donnerstag, 15. März 2007

…and the winner is … von den vielen tausend Einsendungen …

… ja von wegen!
Die Erste, die gleich “angeschossen” kam, war Mecki:
“ich weiß es, ich weiß es”! Tut mir ja echt leid liebe Mecki, aber Mitarbeiter sind selbstverständlich ausgeschlossen ;(

Nun, die erste glückliche Gewinnerin eines Glases Sekt
ist Bettina M. aus L.
Und sie war soooo lieb, das sie die Lösung gleich mit veröffentlicht hat 😉
Aber glaubt ja nicht, das dann eine Flut von Antworten kam.
Nein, nur Dirk H. aus L. traute sich als Zweiter.
Na, dann warte ich noch einmal das Wochenende ab, und wenn es nicht anders kommt, trinken Bettina, Dirk und ich fröhlich auf Wilhelm Buschens Wohl. (Ja, ich opfere mich dann mit Glas Nummer 3!)
Ansonsten: herrliches Wetter = gute Laune!

Rätsel…

Donnerstag, 8. März 2007

“Gedanken sind nicht stets parat,
Man schreibt auch, wenn man keine hat.”
oder …
“Oft ist das Denken schwer, indes,
das Schreiben geht auch ohne es.” (… naja ich weiß nicht)

…tja, von wem kommen diese Weisheiten wohl ???
(Die ersten drei richtigen Antworten werden mit einem Glas Sekt belohnt. (Versprochen)
Gewinner werden in der nächsten “Folge” bekannt gegeben. (Versprochen)

Ja jetzt haben wir den Salat ~ da sitze ich vor meinem Tagebuch,
möchte ja wohl gerne etwas schreiben ~ aber was?
Ich habe das als Kind schon einmal versucht, das ging dann so:
“Tante Gertrud hat mir heute ein Micky-Mausheft geschenkt” (dann kam der Inhalt aus Teilen des Heftes, um die Seiten voll zu schreiben!)
“Heute durfte ich fernsehen” (dann kam der komplette Inhalt von “Urmel aus dem Eis” um die Seiten voll zu schreiben!)
“Heute habe ich einen Schwan gesehen” ~ was auf dem Tegernsee in Bayern nicht gerade ungewöhnlich ist 😉 ~ Ich könnte das beliebig fortsetzen.
Das Tagebuch endete auch ziemlich abrupt nach meiner ersten Bootsfahrt über den Tegernsee … ich entleerte meinen kompletten Mageninhalt (ja ~ auch Knödel!!!) in selbigen Teich. Dann kam das Briefmarkenalbum … es endete abrupt … usw.

Nun ´mal ernst … im März oder April steht Piano-Pete auf meinem “Konzertplan” und … wo´rüber ich mich auch sehr freue,
das Duo “Two 4 you unplugged” konnte ich für unser alljährlich stattfindendes Wirtefest (11.August 2007 ab 19:00, Eintritt frei)
dingfest machen! Die beiden Junxs haben in der “Poste” eine Super-Stimmung verbreitet und die Groopies sind reihenweise vor Verliebtheit ohnmächtig geworden ~ was will man/frau mehr ?
Ansonsten: Fastenzeit … ausser am Wochenende 😉

einen noch:

“Sie ist ein Weib! Weiß der Teufel, was sie tut!”